"Wir tun alles, damit nix passiert."


Porträtbild Christian Singhuber
Christian Singhuber, A.SYS IT-Sicherheit KG

Pionier

 

1998 machte sich A.SYS-Geschäftsführer Christian Singhuber mit der Absicht selbständig, hochwertige Antivirus-Software mit engagiertem Service in Österreich anzubieten.

 

Zu dieser Zeit hatte noch nicht jedes Unternehmen ein Email-Konto, wenige eine eigene Website und Software wurde auf Disketten und CD-Rs versendet. Doch es gab 15000 Computerviren und der Schutz davor war durchaus ernst zu nehmen. 

 

Mit AVP - heute weithin als Kaspersky bekannt - und Avast! Antivirus machte er zwei international beachtete und technisch wirklich bemerkenswerte Produkte ausfindig, die hierzulande kaum wahrgenommen und auch nicht vor Ort vertreten waren. Vertriebs- und Support-Vereinbarungen wurden unterzeichnet.  Im Dezember 1998 ist der erste Kunde gewonnen.

 

1999 nahm er das wohl kurzlebigste Produkt ins Portfolio auf - Y2K-Test&Fix zur Korrektur des Jahr-2000-Bugs in den damaligen BIOS´. Und er packte 3 Produkte in ein Software-Paket mit dem Namen "STOP!SEC" - eine komplette und einfach bedienbare Security-Suite für Windows-PCs. Dieses war gegenüber den 2 Jahre später erscheinenden Internet-Securities durchaus ein achtbares Pionierprodukt.

 

Fels in der Brandung

 

Im Jahr 2020 erscheinen 300 000 Schadsoftware-Varianten. Täglich.

 

Die A.SYS IT-Sicherheit KG ist seit nun mehr als 2 Jahrzehnten als anerkannter Service-Partner für Endpoint Security österreichweit etabliert. Rund 450 Kunden aus dem Unternehmenssektor sowie öffentlicher Einrichtungen setzen auf den Service-Mix aus hochwertiger Software, solidem Support und aktuellem Knowhow.

 

Die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Lösungspartnern trägt das ihre dazu bei, um den Anspruch auf Hochwertigkeit bei Produkten und Service-Leistungen kontinuierlich erfüllen zu können.

 

 

Wenn Sie Unterstützung im Bereich Datenschutz und Online-Sicherheit suchen,  freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.